Außen- und sicherheitspolitisches in Bremen

Was ist ein Krisenstab und wie lassen sich Krisen damit meistern? Um diesen Fragen auf den Grund zu gehen, richtete die Bremer Hochschulgruppe am 8. September 2021 gemeinsam mit dem Expertenteam von Crisis Exploit zum nunmehr sechsten Male einen Workshop aus, der umfangreiche Einblicke in die Arbeit eines Krisenstabes gewährte. Mit dem „Krisenstab ONLINE. Sicherheitspolitik…

Mehr erfahren

Nach den verheerenden Fluten im Westen Deutschlands Mitte Juli 2021 ist der Begriff "Krisenstab" in aller Munde. Aus gegebenem Anlass legen wir in Zusammenarbeit mit dem Team von Crisis Exploit am Mittwoch, dem 08.09.2021 (17.00 h bis 20.00 h), den allseits beliebten Workshop "Krisenstab ONLINE. Sicherheitspolitik Digital." neu auf.

Mehr erfahren

„Es wird Jahrzehnte dauern“ und „Militär löst niemals Probleme“ - diese beiden prägnanten Faustformeln beschreiben die Kernbotschaft unseres Online-Seminars vom 10.08.2021. Fregattenkapitän Daniel Wolfen referierte über die GSVP und ging dabei konkret auf die EU-Mission EU NAVFOR Somalia ein, in der er als Abteilungsleiter Planung in der Phase der Neuausrichtung mitarbeitete.

Mehr erfahren

Am Dienstag, den 10.08.2021 von 17:00-18:00 Uhr referiert Daniel Wolfen zum Thema Europas Gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik (GSVP): Entwicklungen am Beispiel EU NAVFOR Somalia.

Mehr erfahren

Am 13.07.2021 warfen wir als Hochschulgruppe für Außen- und Sicherheitspolitik einen tiefgründigen und umfassenden Blick auf die Situation Malis und den Einsatz der Bundeswehr in Westafrika. Unser Referent Axel Geiling vom Multinational CIMIC Command legte mit seiner detailreichen Präsentation einen bedeutungsvollen Grundstein, der zum Nachdenken und der näheren Betrachtung der…

Mehr erfahren

In seinem Vortrag beleuchtet Axel Geiling vom Multinational Civil-Military Cooperation Command der Bundeswehr in Nienburg die Konfliktursachen und stellt das bisherige Engagement der Bundeswehr in Mali vor. In der anschließenden Diskussion besteht Gelegenheit, Gedanken und Ideen über den möglichen weiteren Verlauf der Ereignisse auszutauschen und Modelle und Zielsetzungen für…

Mehr erfahren

„Lehren statt ehren“ – für diese Faustformel plädiert Dr. Lukas Grawe im Umgang mit der überaus ambivalenten deutschen militärischen Vergangenheit der letzten 200 Jahre, angesichts der grundlegenden Überarbeitung des Traditionserlasses im Jahre 2018, der im Gegensatz zu den vorherigen Fassungen erstmals ausdrücklich auf das Grundgesetz der Bundesrepublik als ausschließlichen…

Mehr erfahren

Am Freitag, dem 11.06.2021, von 16.00 h bis 17.30 h, widmen sich Dr. Niklas Dörr und Dr. Lukas Grawe in unserem nächsten Online-Seminar dem Traditionserlass der Bundeswehr. Im Zuge dessen präsentieren beide Referenten sowohl die wechselhafte Historie eines Traditionsverständnisses innerhalb der westdeutschen Streitkräfte nach dem 2. Weltkrieg als auch die gegenwärtigen…

Mehr erfahren

Bundeswehrsoldat*innen spielen in Altersheimen „Mensch ärgere dich nicht“. Dies wäre vor nicht einmal zwei Jahren höchstens der Anfang eines schlechten Witzes gewesen, doch die Corona-Pandemie hat auch die Aufgaben der Bundeswehr erheblich verändert. Gemeinsam mit Oberstleutnant i.G. Stefan Quandt von der Bundesakademie für Sicherheitspolitik haben wir am 25.05. im Rahmen…

Mehr erfahren

Die Maßnahmen zu Covid-19 beschäftigen uns in Deutschland nun schon über ein ganzes Jahr. Was das für die Arbeit der Bundeswehr heißt, erklärt uns Oberstleutnant i.G. Stefan Quandt der Bundesakademie für Sicherheitspolitik (BAKS) im ersten Online-Seminar des Sommersemesters 2021.

Mehr erfahren