Außen- und sicherheitspolitisches in Bremen

Am 13.07.2021 warfen wir als Hochschulgruppe für Außen- und Sicherheitspolitik einen tiefgründigen und umfassenden Blick auf die Situation Malis und den Einsatz der Bundeswehr in Westafrika. Unser Referent Axel Geiling vom Multinational CIMIC Command legte mit seiner detailreichen Präsentation einen bedeutungsvollen Grundstein, der zum Nachdenken und der näheren Betrachtung der…

Mehr erfahren

In seinem Vortrag beleuchtet Axel Geiling vom Multinational Civil-Military Cooperation Command der Bundeswehr in Nienburg die Konfliktursachen und stellt das bisherige Engagement der Bundeswehr in Mali vor. In der anschließenden Diskussion besteht Gelegenheit, Gedanken und Ideen über den möglichen weiteren Verlauf der Ereignisse auszutauschen und Modelle und Zielsetzungen für…

Mehr erfahren

„Lehren statt ehren“ – für diese Faustformel plädiert Dr. Lukas Grawe im Umgang mit der überaus ambivalenten deutschen militärischen Vergangenheit der letzten 200 Jahre, angesichts der grundlegenden Überarbeitung des Traditionserlasses im Jahre 2018, der im Gegensatz zu den vorherigen Fassungen erstmals ausdrücklich auf das Grundgesetz der Bundesrepublik als ausschließlichen…

Mehr erfahren

Am Freitag, dem 11.06.2021, von 16.00 h bis 17.30 h, widmen sich Dr. Niklas Dörr und Dr. Lukas Grawe in unserem nächsten Online-Seminar dem Traditionserlass der Bundeswehr. Im Zuge dessen präsentieren beide Referenten sowohl die wechselhafte Historie eines Traditionsverständnisses innerhalb der westdeutschen Streitkräfte nach dem 2. Weltkrieg als auch die gegenwärtigen…

Mehr erfahren

Bundeswehrsoldat*innen spielen in Altersheimen „Mensch ärgere dich nicht“. Dies wäre vor nicht einmal zwei Jahren höchstens der Anfang eines schlechten Witzes gewesen, doch die Corona-Pandemie hat auch die Aufgaben der Bundeswehr erheblich verändert. Gemeinsam mit Oberstleutnant i.G. Stefan Quandt von der Bundesakademie für Sicherheitspolitik haben wir am 25.05. im Rahmen…

Mehr erfahren

Die Maßnahmen zu Covid-19 beschäftigen uns in Deutschland nun schon über ein ganzes Jahr. Was das für die Arbeit der Bundeswehr heißt, erklärt uns Oberstleutnant i.G. Stefan Quandt der Bundesakademie für Sicherheitspolitik (BAKS) im ersten Online-Seminar des Sommersemesters 2021.

Mehr erfahren

Außen- oder Sicherheitspolitik sind genau euer Ding? Ihr habt Lust, euch gemeinsam mit weiteren Studierenden darüber auszutauschen? Ihr sucht nach einer passenden Plattform, um euch tiefergehend mit dem aktuellen Weltgeschehen zu beschäftigen?

Mehr erfahren

Sexualisierte Gewalt in bewaffneten Konflikten hat seit Ende der 1990er Jahren erhöhte internationale Aufmerksamkeit erlangt. Allerdings gilt die an Männern ausgeübte sexualisierte Gewalt als bisher “blinder Fleck” in Sicherheitsstudien und der Konfliktforschung. Dieser Research Gap hat sich unser Referent Dr. Philipp Schulz vom Institut für Interkulturelle und Internationale…

Mehr erfahren

Im letzten Online-Seminar dieses Semesters widmet sich Dr. Philipp Schulz einem blinden Fleck in der Konfliktforschung: der konfliktbezogener sexualisierter Gewalt gegen Männer in Subsahara-Afrika am Beispiel des Bürgerkrieges in Uganda. Dr. Philipp Schulz arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Interkulturelle

und Internationale Studien (InIIS) der…

Mehr erfahren

In der ersten Kooperationsveranstaltung mit der Hochschulgruppe für Außen- und Sicherheitspolitik Tübingen geben uns Constanze Jeitler (Doktorandin an der Universität Tübingen) und Dr. Sarah Pohl (Leiterin der Zentralen Beratungsstelle für Weltanschauungsfragen) Einblicke darüber, wie Verschwörungstheorien im Schulterschluss mit populistischer Politik die Gefüge demokratischer…

Mehr erfahren